Zielgruppen

  • SchülerInnen aller Schulstufen und Schulformen (wir arbeiten auch gerne mit altersheterogenen Klassen)
  • StudentInnen v.a. von Lehramtsberufen
  • LehrerInnen Fort- und Weiterbildungsinstitutionen
  • Bildungseinrichtungen
  • Pfarren
  • interessierte Erwachsenengruppen


Rahmenbedingungen

  • Das Projekt wird in der Steiermark, in Kärnten und im Burgenland angeboten.
  • in unterschiedlichen Zeitformaten (je nach Anfrage zwischen 1 und 6 Unterrichtseinheiten).
  • Schwerpunktsetzungen nach Absprache möglich.
  • Die Workshops werden altersgerecht konzipiert und sind geeignet für alle Schulstufen und Schultypen.
  • Wir arbeiten auch gerne mit altersheterogenen Gruppen.
  • Die Vor- bzw. Nachbereitung des Workshops liegt im Ermessen der Lehrerin/des Lehrers. Der Workshop steht aber als solches für sich. Er kann als Impuls für einen Schwerpunkt zum Judentum genutzt werden, als Abschluss oder begleitend.
  • Von Seiten der Schule wird ein Raum mit Sesselkreis und Tischen (ca. 12) für den Stationenbetrieb benötigt, in dem im Idealfall 1 Stunde vor Beginn des Workshops die Stationen vorbereitet werden können.
  • Das Projekt ist dankenswerterweise von der öffentlichen Hand und privaten Organisationen unterstützt. Damit wir trotzdem unsere Kosten decken können, bitten wir um einen Unkostenbeitrag von €5.- (Verhandlungsbasis; abhängig vom Schultyp und Bundesland).